Der Hof

 Durch die Küchentür kam man über wenige Stufen in den Hof und konnte so in den Schweinestall und zur Kuh gelangen.
Und natürlich musste man diesen Weg auch nehmen, um zum Klo zu kommen (man sagte nicht "Toilette", so vornehme Leute gab es nur in der Stadt).
Das Klo war als "Plumpsklo" bei der Mistgrube installiert, um so die rasche "Abfall"-Entsorgung zu gewährleisten.
Inzwischen ist die Scheune neu hergerichtet und mit bäuerlichem Handwerkszeug  ausgestattet, mit fahrbereitem Leiterwagen, Rechen, Sensen und anderem althergebrachten Arbeitsgeräten.
 
 
 
 
 

zurück ins Haus

Ansicht vom Hof<>Klo im Hof
Ansicht vom Hof